Welche Apps und Tools helfen mir bei meiner Weltreise?

Ob iPhone oder Android: Diese Apps helfen dir beim Reisen und beim Meistern deiner Weltreise!

Reisen war noch nie so einfach und so flexibel wie es heute ist. Schuld daran ist das Internet und insbesondere die Tatsache, dass du es mit deinem Smartphone weltweit mit dir herumtragen kannst. Auch bei der Planung und insbesondere w├Ąhrend einer Weltreise gibt es eine Menge Apps, die dir das Leben erleichtern k├Ânnen. Meine pers├Ânlichen Top 10 Apps, Programme und Tools m├Âchte ich dir in diesem Artikel vorstellen. Ich verspreche dir, dass sie dir deinen Reisealltag und auch deine Reiseplanung erleichtern werden!


In den letzten f├╝nf Jahren haben wir mehr als f├╝nfzig L├Ąnder dieser Erde bereist. Cosi ist mit Marius fast ein Jahr lang einmal um den Planeten gereist, Marius hat bereits einige Jahre zuvor eine zehnmonatige Weltreise erlebt. Wir wissen also, wovon wir reden und m├Âchte unsere Eindr├╝cke und Erfahrungen mit dir in unserer Artikelserie "Dein Weg zur Weltreise" mit dir teilen. Die folgenden Kapitel sind bereits erschienen:


Gleich vorweg: Ein Gro├čteil der Apps und Tools, die ich dir gleich vorstellen werde ist nicht kostenlos. Bei Apps ist es wie bei allem anderen auch: F├╝r Qualit├Ąt solltest du ein wenig Geld in die Hand nehmen. F├╝r das was sie k├Ânnen sind diese gro├čartigen Helferlein wirklich sagenhaft g├╝nstig und wenn du auf einzweidrei Cocktails auf deiner Reise verzichtest, kannst du dir diese gro├čartigen Programme kaufen, das sollte es dir wert sein! Auch wirst du hier nicht unbedingt die typischen App-Tipps a la Dropbox, GoogleDocs oder Uber von mir bekommen, ein bisschen cooler wirdÔÇÖs dann schon noch! Also fangen wir an mit meinem ersten Tipp:

1. Das Budgettool YNAB: Dein Budgethelferlein f├╝r alle Lebenslagen

Ich falle direkt einmal mit der T├╝r ins Haus und stelle dir direkt einen meiner gr├Â├čten Lieblinge unter den digitalen Helfern vor. Die App beziehungsweise der Dienst h├Ârt auf den Namen YNAB. Das ist eine Abk├╝rzung f├╝r ÔÇ×You need a BudgetÔÇť, zu deutsch ÔÇ×Du brauchst ein BudgetÔÇť. Und wirklich, du brauchst ein Budget! Die App l├Ąsst dich Kategorien f├╝r bestimmte Ausgaben anlegen (beispielsweise f├╝r die Freizeit, f├╝r Versicherungen, Urlaub, die Wohnung oder was immer du dir ausdenkst). Daraufhin kannst du die jeweiligen Kategorien mit einem Budget ausstatten, sodass du am Ende eine Summe f├╝r den jeweiligen Monat erh├Ąltst.

YNAB Budget Tool
Das Budgettool YNAB: Dein Budgethelferlein f├╝r alle Lebenslagen

T├Ątigst du jetzt eine Ausgabe, kannst du diese ├╝ber die App schnell und einfach erledigen und so all deine Ausgaben festhalten. Zugegeben: Daf├╝r braucht es ein bisschen Disziplin aber ich verspreche dir, dass sich der Aufwand lohnt! Irgendwann wirst du ganz automatisch nach einem Einkauf dein iPhone oder Android-Smartphone z├╝cken und deine Ausgabe eintragen. Die App spart dir so einfach nur durch einen besseren ├ťberblick ├╝ber deine Einnahmen und Ausgaben eine Menge Geld. Ich nutze YNAB schon seit mehr als sechs Jahren und m├Âchte das Tool nicht mehr missen. YNAB gibt es f├╝r den Browser, f├╝r Android und iOS. Studenten erhalten das Programm ein Jahr kostenlos, f├╝r alle anderen kostet es knapp sechs Euro im Monat. Ich wei├č, dass die Schwelle f├╝r eine solche Zahlung hoch ist aber ich kann dir versprechen, dass YNAB seine Kosten wieder einspielt. Zum Reinschnuppern gibt's eine 34-Tage-Testversion gratis ├╝ber den folgenden Link:

YNAB - You need a Budget

YNAB - You need a Budget

Deine Finanzen immer im Blick

2. Die ToDo-App Todoist: Ein freier Kopf und dennoch nichts vergessen

Ernsthaft, ohne diese App kann ich nicht mehr leben. Und das sage ich nicht leichtfertig. Todoist ist eine sehr ausgekl├╝gelte Todo-App, die nach dem sogenannten GTD-Prinzip funktioniert. Das klingt wichtiger als es ist und steht einfach nur f├╝r ÔÇ×getting things doneÔÇť, was so viel wie ÔÇ×Sachen erledigt bekommenÔÇť bedeutet. Wow. Allerdings steckt da durchaus etwas hinter (mehr dazu hier). Die App bietet dir einen Eingang, in den du erst einmal alle Todos hereinwerfen kannst, die dir den Tag ├╝ber so begegnen. Wenn du dann mal einen Moment Ruhe hast, kannst du diese Todos in Projekte verschieben die du vorher angelegt hast und sie mit F├Ąlligkeiten und Priorit├Ąten versehen. Wie das aussehen kann, zeige ich dir hier einmal:

Todo App Todoist
Die ToDo-App Todoist: Ein freier Kopf und dennoch nichts vergessen

Wenn alle Todos wegsortiert und mit einer F├Ąlligkeit versehen sind, brauchst du dich eigentlich nur noch um die Liste ÔÇ×heuteÔÇť zu k├╝mmern. Dort werden dann alle Todos auftauchen, die du dir f├╝r den heutigen Tag vorgenommen hast. Auch alle ├╝berf├Ąlligen Todos erscheinen dann auf dieser Liste. Die Liste ÔÇ×N├Ąchste 7 TageÔÇť gibt dir einen ├ťberblick ├╝ber deine Aufgaben der n├Ąchsten Woche, sodass du schon einmal ein Todo vorziehen oder nach hinten schieben kannst. Dein Kopf wird schlagartig leerer, du vergisst nichts mehr und pl├Âtzlich halten dich alle Menschen f├╝r wahnsinnig zuverl├Ąssig. Genial, oder? Selbstverst├Ąndlich kannst du Listen mit anderen Nutzern von Todoist teilen. Cosi und ich bewerkstelligen so Eink├Ąufe im Supermarkt, die Urlaubsplanung oder auch diesen Blog, der ohne diese geniale App nicht so gut funktionieren w├╝rde.

Todoist ist von Smartwatch ├╝ber iPhone und Android-Handy bis hin zum Windows-Computer und dem Mac f├╝r wirklich alle Ger├Ąte zu haben, all deine Aufgaben sind ├╝ber all deine Ger├Ąte hinweg synchron. Todoist ist in einer kostenlosen Variante zu haben, mit der es sich sehr gut leben l├Ąsst! Funktionen wie Dateianh├Ąnge, Filter oder Kommentare allerdings gibt es in einer kostenpflichtigen Pro-Version, auf die ich selbst nicht mehr verzichten m├Âchte, die aber f├╝r die Genialit├Ąt dieser App nicht wirklich notwendig ist. Falls du Premium einmal in Ruhe ausprobieren m├Âchtest, ├╝ber den folgenden Link gibt es die Premium-Version f├╝r dich zwei Monate kostenlos:

Todo-App Todoist Premium

Todo-App Todoist Premium

Alle deine ToDos auf einem Blick

3. Die Karten-App Maps.me: Deine Karte unterwegs, offline und immer dabei!

Der Tipp ist fast schon ein Klassiker. Ich treffe auf Reisen wenige Menschen, die diese App nicht auf ihrem Smartphone haben. Mit Maps.me kannst du im Vorfeld im WLAN deines Vertrauens bereits die Karten der Regionen herunterladen, in die du reisen wirst. Unterwegs dann ben├Âtigst du keinerlei Internetverbindung um das Kartenmaterial verwenden zu k├Ânnen. Sogar Routen lassen sich berechnen, sodass die App auch als Navi-Ersatz genutzt werden kann.

Maps.me Karten App
Die Karten-App Maps.me: Deine Karte unterwegs, offline und immer dabei!

Was wirklich erstaunlich ist: Das Kartenmaterial ist sehr oft sogar pr├Ąziser und detaillier als bei beispielsweise GoogleMaps. So haben wir schon sehr oft kleine Wanderwege oder Trampelpfade in der App entdeckt (und erfolgreich genutzt), die wir mit blo├čem Auge oder in einer anderen App niemals entdeckt h├Ątten. Auch die Tatsache, dass jeder Nutzer Inhalte zu den Karten hinzuf├╝gen kann, ist wirklich klasse. Zwar ist ein neu angelegtes Restaurant mit dem Namen ÔÇ×G├╝nstiges und sehr leckeres Essen mit toller AussichtÔÇť kein treffender Restaurantname im Sinne des Erfinders aber so hast du einen Anhaltspunkt von anderen Reisenden f├╝r dich. Gro├čartig oder? Und kostenlos ist der Spa├č ├╝brigens auch noch. Die App gibt es f├╝r das iPhone und auch f├╝r Android-Handys, herunterladen kannst du sie hier:

Maps.me f├╝r iOS

Maps.me f├╝r iOS

Offline Navigation f├╝r Unterwegs
Maps.me f├╝r Android

Maps.me f├╝r Android

Offline Navigation f├╝r Unterwegs

4. Booking.com: Deine Buchungen immer dabei

Okay, so cool und vielleicht auch neu meine anderen Tips f├╝r dich sind, so offensichtlich scheint dieser vielleicht zu sein. Die App ist bei uns auf Reisen aber nun mal einfach so wichtig, dass ich nicht drumherum komme, sie in meine Top10 mit aufzunehmen. Ja, es gibt viele Buchungsportale da drau├čen und am besten f├╝r Geldbeutel und Hotel ist es vermutlich auch, wenn du deine Unterk├╝nfte auf den verschiedenen Portalen vergleichst und dann buchst, oder sogar direkt bei den Hotels anfragst. Meiner Erfahrung nach ist die Preisleistung bei Booking.com f├╝r den Reisenden aber einfach mit Abstand am besten. Aber warum Preisleistung? Ganz einfach: Der Preis mag vielleicht nicht immer der beste sein. Auch wenn er es in 9 von 10 F├Ąllen (gerade als Genius-Nutzer) ist. Aber alle Buchungen an einer Stelle zu haben, notfalls auch ohne Internet und bei Problemen auf einen Mittelsmann wie die Plattform Booking.com zur├╝ckgreifen zu k├Ânnen, ist einfach extrem praktisch.

Booking.com App
Booking.com: Deine Buchungen immer dabei

Wenn du eine Langzeitreise wie eine Weltreise unternimmst, wirst du gef├╝hlt jeden Tag irgendwo eine Buchung t├Ątigen. Es ist langfristig einfach zu anstrengend, bei jeder Buchung s├Ąmtliche Portale zu bem├╝hen. Da die Preise bei Booking.com mit zu den niedrigsten geh├Âren, die App durch die Bank weg sehr gut zu bedienen ist, offline funktioniert und sogar noch dieses unheimlich praktische ÔÇ×Adresse in Landessprache AnzeigenÔÇť-Feature hat (siehe letzter Screenshot), ist sie definitiv unsere Hotelbuchungsapp Nummer 1 und geh├Ârt meiner Meinung nach auf das Smartphone jedes Reisenden! Nat├╝rlich gibt es diese App kostenlos f├╝r iPhone und Android.

Booking.com App f├╝r iOS

Booking.com App f├╝r iOS

Hotels direkt ├╝ber dein Smartphone buchen
Booking.com App f├╝r Android

Booking.com App f├╝r Android

Hotels direkt ├╝ber dein Smartphone buchen

5. Die Reisekosten-App Splid: Teile deine Reisekosten

Splid ist eine App, ohne die wir keine einzige Reise mehr unternehmen w├╝rden. In diesen praktischen Helfer kannst du alle Ausgaben deiner Reise eintragen. Du kannst Gruppen erstellen und andere Nutzer der App einladen, ihre Ausgaben ebenfalls einzutragen. Bei jeder Ausgabe wird au├čerdem festgehalten, wer f├╝r wen etwas bezahlt. Am Ende gibt es eine Gesamtauflistung, wer wem welchen Betrag ├╝berweisen muss und schon ist der Urlaub abgerechnet. Wie genial ist das denn? So kann jeder mal hier und da etwas bezahlen ohne das gro├č herumdiskutiert wird, wer denn jetzt was zu bezahlen hat. Oder du betrachtest es andersherum: So muss nicht mehr einer die Zeche f├╝r alle bezahlen sondern am Ende wird fair geteilt.

Reisekosten App Splid
Die Reisekosten-App Splid: Teile deine Reisekosten

Das funktioniert derart gut, dass wir auf Splid nicht mehr verzichten wollen. F├╝r jeden Urlaub kannst du dabei eine eigene Gruppe mit eigenen Gruppenmitgliedern anlegen. Das funktioniert sogar ├╝ber verschiedene W├Ąhrungen hinweg: Du w├Ąhlst einfach deine ÔÇ×Heimatw├ĄhrungÔÇť aus und alle Ausgaben, die du in welcher W├Ąhrung auch immer dort eintr├Ągst, werden dir zus├Ątzlich auch beispielsweise in Euro angezeigt. Das ist wirklich unfassbar praktisch, erst recht nat├╝rlich, wenn du auf einer Weltreise bist und dich mit vielen verschiedenen W├Ąhrungen herumschlagen musst. Und wenn du einer von den ganz Genauen bist, kannst du dir alle Ausgaben bis auf den letzten Cent in einer Excel-Tabelle ausgeben lassen und damit dann anstellen, was auch immer du damit anstellen willst. Ich bin so vernarrt in die App, dass ich ihr sogar einen eigenen Artikel gewidmet habe, den findest du hier:

Reisekosten teilen? Mit dieser App ein Kinderspiel!

Vergiss verlorene Rechnungen, st├Ąndiges Geldwechseln und Uneinigkeiten ├╝ber die Abrechnung: Splid hilft dir den ├ťberblick ├╝ber eure Reisekosten zu behalten. Wie? Das stellen wir dir in diesem Artikel vor!

hier entlang

Splid ist unglaublicherweise tats├Ąchlich sogar kostenlos. Unglaublich deshalb weil die App wirklich so gut ist, dass sie Geld kosten m├╝sste. Derzeit mehr als 3.400 Bewertungen im Apple AppStore bei unglaublichen 5/5 Sternen geben mir recht. Bei Google im PlayStore (Android) gibts Splid seit neuestem ├╝brigens auch. Ein kleiner Obolus wird f├Ąllig, wenn du mehr als eine Gruppe anlegen m├Âchtest. Eine zweite Gruppe kostet derzeit 2,29 Euro, unendlich viele Gruppen 3,99 Euro. Spar dir einen Cocktail und kauf dir diese App mit unbegrenzten Gruppen. Es ist der beste Cocktail, den du nie getrunken hast!

Splid App f├╝r iOS

Splid App f├╝r iOS

Reisekosten teilen auf deinem Smartphone
Splid App f├╝r Android

Splid App f├╝r Android

Reisekosten teilen auf deinem Smartphone

6. Feedly: Unterwegs immer aktuell bleiben

Mal ganz im Ernst: Mit das sch├Ânste am Reisen ist es doch, den Alltag auch mal hinter dir zu lassen, oder nicht? Insbesondere bei Langzeitreisen wie einer Weltreise passiert das sehr schnell und du wirst dich wundern, wie sehr sich dein Fokus ver├Ąndert. Hast du dich in der Heimat noch f├╝r halbwegs aktuell gehalten, wirst du auf Reisen feststellen, dass du von zu Hause wirklich fast gar nichts mehr mitbekommst. Soziale Medien versorgen dich bestenfalls noch mit einem Minimum an Informationen aber in Zeiten von Filterblasen und Fakenews solltest du dich bei der Informationsbildung nicht unbedingt auf die Netzwerke verlassen. Da die Wahrheit immer irgendwo in der Mitte liegt, ist es am cleversten, dich auf mehrer Quellen zu st├╝tzen. Jetzt kann es aber auch nicht die L├Âsung sein, einen Gro├čteil deines Tages mit dem Abklappern diverser Websites oder Apps zu verbringen, da w├Ąre es doch hilfreich, deine Lieblingswebsites und auch deine Lieblingsblogs (na zum Beispiel uns?) alle an einer Stelle lesen zu k├Ânnen, oder? Und das auch noch kostenlos und werbefrei. Wie gut, dass es Feedly gibt.

Feedly App
Feedly: Unterwegs immer aktuell bleiben

Feedly ist ein sogenannter RSS-Aggregator. Einmal kostenlos dort registriert kannst du dir deinen eigenen Nachrichtenstream zusammenstellen. Quasi ein bisschen wie bei Facebook & Co, allerdings mit dem grandiosen Vorteil, dass dir niemand die Inhalte vorkaut und vorenth├Ąlt und du zu 100% selbst entscheiden kannst, was dir unter die Augen kommt und was nicht. Du kannst dabei aus einer nahezu unersch├Âpflichen Auswahl an bekannten Websites, Nachrichtenseiten, Blogs, Magazinen und so weiter w├Ąhlen. Die App schaut dabei regelm├Ą├čig auf deinen abonnierten Websites nach ob es etwas neues gibt und l├Ądt die Inhalte dann im Hintergrund runter. Wenn du dann im Bus, Flugzeug, Zug oder einfach in der H├Ąngematte Zeit hast, kannst du deine Lieblingsquellen ganz in Ruhe, werbe- und ablenkungsfrei durchbl├Ąttern. Feedly bietet auch eine kostenpflichtige Pro-Version an, aber ich kann auch nach vielen Jahren der Nutzung noch immer nicht erkennen, warum man hier Geld ausgeben sollte, die kostenlose Variante funktioniert perfekt. Die App gibts f├╝r Apples iOS und Android. Ein Pflichtdownload!

Feedly App f├╝r iOS

Feedly App f├╝r iOS

Dein RSS Feed in einer App
Feedly App f├╝r Android

Feedly App f├╝r Android

Dein RSS Feed in einer App

7. ÔÇ×Sicher ReisenÔÇť-App: Das Ausw├Ąrtige Amt in der Hosentasche

An erster Stelle der Priorit├Ąten f├╝r deine Weltreise steht ÔÇô nat├╝rlich ÔÇô die Sicherheit. Und du kannst Blogs und Zeitschriften lesen, Videos gucken und auf Freunde und Familie h├Âren bis du schwarz wirst, die verl├Ąsslichsten und aktuellsten Sicherheitsinformationen rund um deine Reisel├Ąnder bekommst du beim Ausw├Ąrtigen Amt. Ein gutes Beispiel f├╝r endlich einmal sinnvoll investiertes Steuergeld ist die App der Berliner Beh├Ârde. Hier kannst du dir nicht nur alle Infos rund um Ein- und Ausreise, Gefahrengebiete, kulturelle Dos und Donts und vieles mehr anzeigen lassen, du kannst dir diese Infos auch im Vorfeld offline herunterladen, sodass du sie immer griffbereit hast. Ich nutze gerne den Hinflug in ein Land um mich ein wenig zu briefen, mich mit insbesondere den Dingen vertraut zu machen, die man lieber lassen oder meiden sollte und nat├╝rlich auch, um mir einen ersten ├ťberblick ├╝ber das Reiseland zu verschaffen.

Sicher Reisen App
ÔÇ×Sicher ReisenÔÇť-App: Das Ausw├Ąrtige Amt in der Hosentasche

Und wenn sich dann in deinem Reiseland im Bezug auf die Sicherheitslage einmal etwas ├Ąndern sollte, wirst du ├╝ber eine Push-Benachrichtigung sofort darauf aufmerksam gemacht. Zu haben ist die App f├╝r das iPhone und auch dein Android-Smartphone und sie ist, da mit unser aller Steuergeld bereits bezahlt, nat├╝rlich kostenlos. Da es absolut kein Argument gegen den Download dieser App gibt: Worauf wartest du noch?

Sicher Reisen App f├╝r iOS

Sicher Reisen App f├╝r iOS

Die App des Ausw├Ąrtigen Amtes
Sicher Reisen App f├╝r Android

Sicher Reisen App f├╝r Android

Die App des Ausw├Ąrtigen Amtes

8. 1Password: Alle deine Daten sicher an einem Ort

Dass du sichere Passw├Ârter in deinem t├Ąglichen digitalen Alltag brauchst, das ist f├╝r dich (hoffentlich) nichts neues mehr. Auch, dass du f├╝r jeden Dienst da drau├čen idealerweise ein eigenes Passwort verwenden solltest, h├Ârst du vielleicht immer mal wieder. Aber wie all diese Passw├Ârter merken? Ein Passwortsafe wie 1Password schafft da Abhilfe. Diese App funktioniert wie ein Tresor: Du musst dir nur ein zentrales Passwort merken (das du nat├╝rlich nirgendwo anders aufschreibst oder verwendest) und sobald du dieses Passwort eingibst, hast du Zugriff auf all deine Passw├Ârter zu all deinen Diensten.

1Password App
1Password: Alle deine Daten sicher an einem Ort

Was das mit dem Reisen zu tun hat? Erst einmal nichts. Spannend f├╝r dich als Reisenden wird es aber dann, wenn du die weiteren Funktionen dieser tollen App benutzt. So kannst du beispielsweise auch s├Ąmtliche Dokumente wie Reise- oder Impfpass, Visa, Kreditkarten, F├╝hrerschein und so weiter und so fort sicher in der App speichern. Der Klassiker, sich selbst seine Daten per Mail zu senden, in die Dropbox oder das GoogleDrive zu legen oder auf einem USB-Stick mitzuf├╝hren, funktioniert zwar auch aber seien wir mal ehrlich: F├╝hlst du dich damit wohl? Meine Daten bin ich und ich bin meine Daten und die m├Âchte ich zumindest sicher und verschl├╝sselt bei mir haben. Insbesondere auf Reisen, wo Dinge auch mal verloren gehen k├Ânnen oder geklaut werden. Apropos Reisen: In immer mehr L├Ąndern wird an der Grenze Zugriff auf dein Smartphone gefordert. Nicht charmant, wenn der Grenzbeamte auf einmal an deine Passw├Ârter kommt und dein komplettes digitales Ich durchst├Âbern kann, oder? 1Password bringt hier einen Reisemodus f├╝r die Grenz├╝berquerung mit: Alle Daten in der App werden gel├Âscht (was nicht da ist kann bekanntlich nicht angesehen werden) und k├Ânnen nach der Grenze mit einem Klick wiederhergestellt werden.

1Password gibtÔÇśs ebenfalls f├╝r alle erdenklichen Plattformen da drau├čen. Die App kostet drei Euro im Monat. Das Familienabonnement allerdings kostet f├╝r f├╝nf Personen f├╝nf Euro. Warum fragst du nicht einmal Mutter, Vater, Geschwister & Co., ob ihr euch nicht zusammentun wollt? Eine kostenlose Alternative ÔÇô wenn auch nicht ganz so schick und umfangreich ÔÇô gibt es auch. Wenn dich das interessiert, schau mal bei Bitwarden vorbei.

1Password f├╝r iOS

1Password f├╝r iOS

Dein Passwortverwaltung f├╝r unterwegs
1Password f├╝r Android

1Password f├╝r Android

Dein Passwortverwaltung f├╝r unterwegs

9. Die beste W├Ąhrungs-App: Unverzichtbar!

Okay, die ├ťberschrift ist ein wenig irref├╝hrend: Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung, wie die App nun wirklich hei├čt. Im Apple AppStore h├Ârt sie auf den Namen "W├Ąhrungsrechner offline" und auch wenn das echt lahm klingt, das ist im Endeffekt, was die App macht: Sie rechnet die Kurse von allen W├Ąhrungen in alle W├Ąhrungen. Okay das ist zugegeben jetzt erst einmal nichts, was nicht auch eine Quadzillionen anderer dieser Apps k├Ânnen. Aber wenn sie alle das gleiche machen, welche App zur W├Ąhrungsumrechnung soll man dann benutzen, welche sticht heraus? Na diese!

App W├Ąhrung
Die beste W├Ąhrungs-App: Unverzichtbar!

Denn das coole bei dieser App ist, dass du eine Reihe an W├Ąhrungen als deine Favoriten direkt auf der ersten Ansicht speichern kannst. Gibst du nun deine Ausgangsw├Ąhrung ein, werden sofort alle Kurse in all diese W├Ąhrungen auf einmal umgerechnet. Dazu kommt noch, dass du die Kurse auch offline ohne Internet abrufen kannst. Zu lange solltest du die App allerdings nicht ohne ihr Internet lassen, denn Kurse haben es an sich, dass sie sich ab und an auch mal ver├Ąndern, vergiss das nicht. Dazu kommt au├čerdem noch, dass die App einfach schick ist und mit wenig Schnickschnack auskommt. Denn wenn wir mal ehrlich sind: Ein Gro├čteil der W├Ąhrungsumrechner da drau├čen sind h├Ąsslich wie die Nacht und wenn die Apps mehr oder weniger alle das gleiche machen, sollte sie doch wenigstens schick aussehen und sich leicht bedienen lassen, oder nicht? Die App gibts kostenlos f├╝r Apple iPhones, Android-Nutzer bleiben hier leider au├čen vor. F├╝r einen schmalen Euro kannst du die Entwickler unterst├╝tzen und die eingeblendete Werbung loswerden, dazu kann ich nur raten.

W├Ąhrungsrechner Offline App f├╝r iOS

W├Ąhrungsrechner Offline App f├╝r iOS

Offline W├Ąhrungsrechner f├╝r dein Smartphone

10. Speedtest by Ookla: Damit wei├čt du, was geht und was nicht

Okay, eine Speedtest-App macht was? Du hast es sicherlich blitzschnell erfasst: Sie macht einen Speedtest. Also testet sie die Geschwindigkeiten des Netzwerks, in dem du dich befindest. Aber warum ist das ein App Tipp f├╝r eine Weltreise? Ganz einfach: Wenn du dich ein ganz kleines bisschen mit den Werten auskennst und ein Gef├╝hl f├╝r die Einheit Mbit hast, dann kannst dieses Tool ein sehr n├╝tzliches f├╝r dich sein. Die App misst schnell und schn├Ârkellos Upload, Download und Latenz deiner Verbindung. Das sind drei f├╝r deine Nutzung extrem wichtige Werte, aus denen du mit ein bisschen Know-how ablesen kannst, was die Verbindung h├Âchstwahrscheinlich wird leisten k├Ânnen und was nicht.

Speedtest App
Speedtest by Ookla: Damit wei├čt du, was geht und was nicht

Download (in Mbit): Das ist die Geschwindigkeit, die die Internetverbindung f├╝r all deine Downloads bereitstellt. Alle Daten also, die du abrufst und die aus dem Netz auf deinem Ger├Ąt landen. Beispielsweise Streaming, Das Bild deines Videotelefonie-Gegen├╝bers, E-Mails oder dein Instagram-Feed. Ist dieser Wert geringer als etwa 4 Mbit, wirst du an der Leitung nicht viel Spa├č haben und kannst durchaus schon einmal ne ganze Weile warten. Es wird alles klappen aber es dauert halt einfach. Videotelefonie wird f├╝r dich vermutlich recht ruckelig werden und du solltest dir ein anderes WLAN suchen.

Upload (in Mbit): Das ist die Geschwindigkeit, die die Daten zur Verf├╝gung haben, die dein Ger├Ąt verlassen. Beispielsweise dein eigenes Bild f├╝r dein Videotelefonie-Gegen├╝ber, ein Upload in einer Dropbox, das Versenden einer Mail oder das Ver├Âffentlichen deiner Instagram-Story oder deines Facebook-Fotoalbums. Ist dieser Wert geringer als 2 Mbit, wird deine Upload-Aktion zur H├Ąngepartie und du solltest daf├╝r viel Zeit einplanen. Dein Gegen├╝ber bei einem Video-Telefonat wird dich vermutlich nicht mehr erkennen und das Gespr├Ąch wird ruckeln.

Latenz (in Milisekunden): Das ist die Zeit, die das Signal von der Quelle bis zu dir ben├Âtigt. Je weniger Zeit, umso besser ist das. Ist diese Zeit l├Ąnger als ca 50ms, werdet ihr euch bei einem Telefonat oder Videotelefonat ziemlich oft gegenseitig hineinreden (wer kennt es nicht), bei mehr als 500ms (eine halbes Sekunde) wird es verdammt anstrengend und du solltest dir ggf. ein besseres Pl├Ątzchen suchen.

Du siehst: Mit ein bisschen Know-how kannst du mal eben im WLAN ├╝berpr├╝fen, was du machen kannst und was nicht. Wenn ich mich auf Reisen (und auch in der Heimat) in ein neues WLAN einlogge, ist das immer das erste, was ich mache. Bestimmte Dinge brauchst du dann einfach nicht mehr versuchen, wenn die Zahlen nicht stimmen. Die App gibts kostenlos f├╝r das Apple iPhone und Android-Ger├Ąte! Wer es wie ich werbefrei mag, spendiert knapp zwei Euro und ist die Werbung los.

Kommentarbereich anzeigen
Mach uns gl├╝cklich! ­čą░

Wir w├╝rden dir gerne mehr von unseren Reisen und allem, was dazu geh├Ârt, erz├Ąhlen. Dazu versenden wir (h├Âchstens!) einmal im Monat einen Newsletter. Wir w├╝rden uns sehr freuen, ihn auch dir zusenden zu d├╝rfen. Deine Daten sind bei uns nat├╝rlich sicher, das ist Ehrensache!

Wir lieben ReisenÔÇŽ

ÔÇŽaber wir lieben auch neue Technologie. Und dein Browser ist leider alt. Zu alt f├╝r unsere Seite.
Bitte f├╝hre eine Aktualisierung durch oder erw├Ąge einen Browserwechsel.

Impressum / Datenschutz