Welche Impfungen brauche ich f├╝r meine Weltreise?

In welchen L├Ąndern sind welche Impfungen wichtig? Und werden dir die Kosten erstattet?

Um das Thema Reiseimpfungen kommst du bei deiner Weltreise-Planung nicht drum herum. Einige Schutzimpfungen sind sehr n├╝tzlich und k├Ânnen dir einen langen Aufenthalt in einem ausl├Ąndischen Krankenhaus ersparen. Andere Impfungen hingegen sind sogar bei der Einreise vorgeschrieben. In diesem Artikel wollen wir dir einen ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten Reiseimpfungen geben.

Da wir wissen, dass die Meinungen zum Thema Impfungen stark auseinander gehen und wir keine ├ärzte sind, ist das nur eine Sammlung an Informationen f├╝r deine Weltreise Impfungen. Wogegen du dich am Ende wirklich impfen l├Ąsst, entscheidest du nat├╝rlich selbst. Wir empfehlen dir, trotz deiner Internetrecherche, immer einen Tropenarzt aufzusuchen und ├╝ber deine Reisel├Ąnder zu sprechen.


In den letzten f├╝nf Jahren haben wir mehr als f├╝nfzig L├Ąnder dieser Erde bereist. Cosi ist mit Marius fast ein Jahr lang einmal um den Planeten gereist, Marius hat bereits einige Jahre zuvor eine zehnmonatige Weltreise erlebt. Wir wissen also, wovon wir reden und m├Âchte unsere Eindr├╝cke und Erfahrungen mit dir in unserer Artikelserie "Weltreise" mit dir teilen. Die folgenden Kapitel sind bereits erschienen:


Welche Reiseimpfungen sind f├╝r deine Weltreise wichtig?

Nat├╝rlich h├Ąngt die Auswahl deiner Reiseimpfungen stark von den Zielen deiner Weltreise ab. Wir sind beispielsweise sehr flexibel gestartet und hatten nur eine Vorstellung ├╝ber die groben Regionen. Das macht das Thema Weltreise Impfungen nat├╝rlich etwas komplizierter.

Lasse dich fr├╝hzeitig (ca. 6 Monate vor deiner Weltreise) zum Thema Reiseimpfungen beraten. Einige Impfungen ben├Âtigen etwas Vorlauf und teilweise sind auch mehrere Impfungen f├╝r den gleichen Erreger notwendig.

Wir haben uns in Hamburg direkt im Tropeninstitut beraten lassen. Neben den Tropeninstituten gibt es aber auch viele Haus├Ąrzte oder spezielle Tropen├Ąrzte, die eine Impfberatung anbieten. Erste Informationen findest du auch auf der Website des Tropeninstituts.

1. Tetanus, Diphtherie und Polio

Tetanus, Diphtherie und Polio k├Ânnen weltweit auftreten, das Risiko ist aber im Allgemeinen nicht hoch

├ťbertragung: Tetanus wird nur ├╝ber offene Wunden ├╝bertragen. Diphtherie und Polio sind Tr├Âpfcheninfektionen, die von Mensch zu Mensch ├╝bertragen werden. Eine ├ťbertragung durch infizierte Lebensmittel ist aber auch m├Âglich.
Folgen: Tetanus ist eine bakterielle Infektion, die vor allem ├╝ber Wunden in den K├Ârper gelangt. Neben einem Taubheitsgef├╝hl in der Wunde kommen Kr├Ąmpfe der Brustmuskulatur hinzu, die bis zum Erstickungstod f├╝hren k├Ânnen. Diphtherie beginnt mit einer Halsentz├╝ndung, die mit Atemnot und Erstickungsgefahr einher geht. Polio ist auch unter Kinderl├Ąhmung bekannt und f├╝hrt zu L├Ąhmungen bestimmter Gliedma├čen, die entweder wieder verschwinden, im schlimmsten Fall aber auch dauerhaft sein k├Ânnen.
Impfung: Die Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Polio ist eine Kombiimpfung und wird Deutschland bereits bei Kindern durchgef├╝hrt, sodass du eventuell nur eine Auffrischung ben├Âtigst. F├╝r die Grundimmunisierung sind drei Impfungen mit einem Abstand von je einem Monat notwendig. F├╝r die Auffrischung nur eine Impfung.
Auffrischung: Alle 10 Jahre
Kosten: 33,00 EUR

2. Hepatitis A / B

Hepatitis A + B kann generell weltweit auftreten, ist aber in Europa, Ozeanien und Nordamerika seltener

├ťbertragung: Hepatitis A wird ├╝ber verunreinigte Lebensmittel oder Trinkwasser ├╝bertragen, Hepatitis B ├╝ber K├Ârperfl├╝ssigkeiten. Die Impfung wird dringend empfohlen, vor allem wenn du als Backpacker mit vielen Menschen in ├Âffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist oder auch mal an Stra├čenst├Ąnden essen m├Âchtest.
Folgen: Vor allem Gelbsucht und Lebersch├Ąden.
Impfung: Die Schutzimpfung besteht aus zwei Injektionen mit einem Abstand von 6 Monaten
Zeitpunkt: Sollte etwa 3-5 Wochen vor der Abreise fertiggestellt sein
Auffrischung: Alle 10 Jahre
Kosten: 170,00 EUR f├╝r beide Injektionen

3. Typhus

Typhus kommt vor allem in Latein- und S├╝damerika, Afrika und S├╝dostasien vor

├ťbertragung: Wie Hepatitis wird auch Typhus ├╝ber verunreinigtes Wasser ├╝bertragen, aber auch ├╝ber Lebensmittel, die mit diesem Wasser gewaschen wurden.
Folgen: Unter anderem Fieber, Bauchschmerzen, Durchfall und ein sehr niedriger Puls. Unbehandelt kann die Krankheit aber auch t├Âdlich ausgehen.
Impfung: Eine Injektion reicht aus
Zeitpunkt: Mindestens 10 Tage vor Reisebeginn
Auffrischung: Alle 3 Jahre
Kosten: ca. 40,00 EUR

4. Tollwut

Tollwut ist weltweit sehr verbreitet

├ťbertragung: Vor allem durch Bisse oder Kratzer von infizierten Tieren. Allerdings ist eine ├ťbertragung auch durch die Inhalation von Viren oder durch Speichel des Tieres an den eigenen Schleimh├Ąuten m├Âglich.
Folgen: Zu Beginn Kopfschmerzen, ├ťbelkeit, Erbrechen und Durchfall, im sp├Ąteren Verlauf Aggression und Depression. Die Krankheit f├╝hrt nahezu ausnahmslos zum Tod, da es keine Behandlungsm├Âglichkeiten gibt. Aus unserer Sicht daher eine absolute Muss-Impfung!
Impfung: Die Impfung besteht aus drei Injektionen, wobei zwischen den ersten beiden eine Woche liegen muss und zwischen den anderen beiden vier Wochen.
Zeitpunkt: Die Impfungen sollten mindestens zwei Wochen vor der Abreise fertig gestellt sein.
Auffrischung: Alle 5 Jahre
Kosten: ca. 190,00 EUR f├╝r die drei Injektionen

5. Japanische Enzephalitis

Japanische Enzephalitis kommt nahezu nur in Asien vor

├ťbertragung: Die schwere Virusinfektion wird vor allem durch Stechm├╝cken ├╝bertragen.
Folgen: Der Gro├čteil der Infektionen bleibt unbemerkt, es kann aber auch zu einer Hirnhautentz├╝ndung mit Kopfschmerzen und Bewusstseinstr├╝bung bis hin zum Tod f├╝hren.
Impfung: Es sind zwei Impfungen mit einem Abstand von vier Wochen notwendig.
Zeitpunkt: Mindestens 1 Woche vor der Abreise sollten die Impfungen fertig gestellt sein
Auffrischung: Alle 1-2 Jahre
Kosten: ca. 238,00 EUR f├╝r beide Injektionen

6. Gelbfieber

Gelbfieber tritt vor allem in S├╝damerika und Afrika auf, dort ist die Impfung auch Pflicht bei der Einreise

├ťbertragung: Gelbfieber wird durch Stechm├╝cken ├╝bertragen.
Folgen: In der ersten Phase haupts├Ąchlich Fieber, in einer zweiten Krankheitsphase kann es zum Organversagen kommen und f├╝hrt in 40% der F├Ąlle zum Tod.
Impfung: Es ist nur eine Impfung notwendig, dies ist allerdings eine Lebendimpfung, wodurch viele anschlie├čend 1-2 Tage flach liegen.
Zeitpunkt: Mindestens 10 Tage vor Reisebeginn
Auffrischung: Eigentlich ist keine Auffrischung notwendig, einige L├Ąnder halten aber an einer alten Regelung fest, bei der alle 10 Jahre eine Auffrischung notwendig ist.
Kosten: ca. 55,00 EUR

7. Cholera

Die Cholera-Gebiete sind weltweit sehr verteilt

├ťbertragung: Cholera wird vor allem ├╝ber verunreinigtes Wasser und Lebensmittel ├╝bertragen.
Folgen: Haupts├Ąchlich Durchfall und Erbrechen, die innerhalb von kurzer Zeit zu einem sehr starken Fl├╝ssigkeitsverlust f├╝hren. Es m├╝ssen schnell die notwendigen Elektrolyte eingenommen werden. Auch Antibiotikum ist unumg├Ąnglich. Bei einer zu sp├Ąten Behandlung kommt es oft zu Kreislaufversagen und kann dadurch zum Tod f├╝hren.
Impfung: Zwei Schluckimpfungen im Abstand von ein bis sechs Wochen.
Zeitpunkt: Mindestens drei Tage vor Reisebeginn sollte die zweite Impfung eingenommen werden.
Auffrischung: Alle 2 Jahre
Kosten: ca. 74,00 EUR f├╝r beide Schluckimpfungen

Generell werden viele Impfungen ├╝ber verunreinigte Nahrungsmittel und Trinkwasser ├╝bertragen. Daher befolge am besten unabh├Ąngig von deinen Impfungen die Regel ÔÇ×Cook it, peel it or forget itÔÇť. Das bedeutet:

  • Verzichte auf rohes Obst und Gem├╝se, vor allem wenn die Schale mitgegessen wird
  • Iss nur durchgebratenes Fleisch bzw. Fisch
  • Trinke nur abgepacktes Wasser
  • Verzichte auf Eisw├╝rfel in deinen Getr├Ąnken oder frage vorher nach, ob sie aus Trinkwasser hergestellt werden

Welche Impfungen sind nicht m├Âglich?

Und dann gibt es da noch die Krankheiten, die man wirklich vermeiden m├Âchte, gegen die es aber (noch) keine Impfungen gibt. Das sind Malaria, Dengue und Zika. Sie alle werden von Stechm├╝cken ├╝bertragen.

8. Malaria

Malaria tritt vor allem in Afrika, Asien und S├╝damerika auf

├ťbertragung: Malaria wird von nachtaktiven Stechm├╝cken ├╝bertragen.
Folgen: Kopf- und Gliederschmerzen, ├ťbelkeit, Erbrechen und Durchfall sind die Folgen. Je nachdem welcher Malariaerreger dich erwischt hat, kann die Krankheit sehr unterschiedlich verlaufen - in jedem Fall solltest du schnellstm├Âglich einen Arzt aufsuchen.
Impfung: Eine Impfung gegen Malaria ist nicht m├Âglich, f├Ąhrst du in ein Gebiet mit hohem Risiko ist es jedoch f├╝r die ersten Wochen ratsam Malaria-Prophylaxe zu nehmen. T├Ąglich eine Tablette, bringt einen guten Schutz gegen die meisten Malariaerreger. Alternativ kannst du diese Tabletten auch mit nehmen und im Falle eines Stiches in Kombination mit dem Symptomen die Tabletten nehmen. Dann sind drei Tabletten pro Tag notwendig und du solltest innerhalb von 24 Stunden einen Arzt aufsuchen.

9. Dengue

Auch Dengue tritt vor allem in Afrika, Asien und S├╝damerika auf

Der Krankheitsverlauf vom Dengue-Fieber ist sehr ├Ąhnlich und auch hier wird der Erreger von M├╝cken ├╝bertragen. Allerdings sind diese tags├╝ber aktiv. Gegen Dengue gibt es keine Prophylaxe Tabletten, hier hilft es nur lange Kleidung zu tragen oder M├╝ckenspray zu verwenden.

10. Zika

Zika tritt vor allem in Afrika und S├╝damerika auf

Auch der Zika-Virus ist dem Dengue und dem Malaria sehr ├Ąhnlich. Er wird vor allem durch die Gelbfieberm├╝cke ├╝bertragen. Auch hier gibt es keine Prophylaxe Tabletten

Erstattet die Krankenkasse alle Reiseimpfungen?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da jede Krankenkasse bei diesem Thema sehr unterschiedlich agiert. Generell gilt aber f├╝r jede Krankenkasse: Deine Impfungen zu zahlen ist deutlich g├╝nstiger, als deine Behandlung bei einer Infektion, sodass viele Impfungen von den meisten Krankenkassen ├╝bernommen werden. Oft orientieren sich die Krankenkassen an den Impfempfehlungen der st├Ąndigen Impfkommission (STIKO).

Oft geht es bei der ├ťbernahme der Kosten um den Grund der Reise. Machst du eine Gesch├Ąftsreise oder ein Auslandssemester, werden die Kosten eher ├╝bernommen, als bei einer Weltreise. Frage am besten im Vorfeld bei deiner Krankenkasse nach, ob Impfungen ├╝bernommen werden.

Wir sind beide bei der Techniker Krankenkasse versichert und f├╝r all unsere Reisen wurden bisher alle Kosten komplett ├╝bernommen! Selbst die Malaria Prophylaxe, die bei den meisten Krankenkassen nicht ├╝bernommen wird, hat die TK ├╝bernommen. Freunde von uns, die bei anderen Krankenkassen versichert sind, mussten teilweise erhebliche Kosten selbst ├╝bernehmen. Unserer Erfahrung nach werden aber die Impfungen f├╝r Hepatitis und Gelbfieber nahezu immer ├╝bernommen. Die Kosten f├╝r eine Impfberatung (ca. 20,- Euro) werden hingegen so gut wie nie ├╝bernommen - das war auch bei uns der einzige Posten, den wir selbst zahlen mussten.

Bleibt uns nur noch zu sagen, dass, wie immer dein Impfplan aussehen wird, du die Kosten f├╝r deine Impfungen nicht scheuen solltest. Denn das einzige, was du von deiner Weltreise mit zur├╝cknehmen solltest, sind sch├Âne und unvergessliche Erinnerungen!

*Unsere Informationen ├╝ber die Krankheiten und ihrer Impfungen beruhen auf Informationen des Tropeninstitutes.

Kommentarbereich anzeigen
Mach uns gl├╝cklich! ­čą░

Wir w├╝rden dir gerne mehr von unseren Reisen und allem, was dazu geh├Ârt, erz├Ąhlen. Dazu versenden wir (h├Âchstens!) einmal im Monat einen Newsletter. Wir w├╝rden uns sehr freuen, ihn auch dir zusenden zu d├╝rfen. Deine Daten sind bei uns nat├╝rlich sicher, das ist Ehrensache!

Wir lieben ReisenÔÇŽ

ÔÇŽaber wir lieben auch neue Technologie. Und dein Browser ist leider alt. Zu alt f├╝r unsere Seite.
Bitte f├╝hre eine Aktualisierung durch oder erw├Ąge einen Browserwechsel.

Impressum / Datenschutz