Zehn Tipps für günstige Flüge!

Wir verraten dir zehn Tipps und Tricks, wie du beim Fliegen ordentlich Geld sparen kannst

Ärgerst du dich auch immer darüber, wie teuer Tickets für Bus, Bahn und Flugzeug sind? Es nervt, wenn der großte Teil der Reiskosten auf den Transport entfällt. Dabei gibt es einige einfache Tricks, mit denen du günstige Flüge buchen kannst. Wie einfach das geht, zeigen wir dir mit zehn nützlichen Tipps:

1. Verwende Meta-Suchmaschinen

Da du sicherlich nicht die Streckennetze aller Airlines auswendig kennst, macht es Sinn, mehrere Airlines miteinander zu vergleichen. Eine sehr gute Meta-Suchmaschine ist Skyscanner. Dazu gibts übrigens einen eigenen Artikel über Skyscanner. Bei Skyscanner gibst du Start und Ziel deiner Reise ein und erhältst Angebote nahezu aller Airlines, die diese Strecke bedienen. Das Beste: Es werden auch Seiten wie fluege.de oder Ähnliche mit durchsucht.

2. Sei flexibel in den Daten

Die meisten Menschen verreisen in den Ferien. Du solltest also sehen, dass du die deutschen Schulferien bei deiner Buchung vermeidest. Ansonsten versuch zumindest, die Ferien in dem Bundesland zu umgehen, aus dem du startest. Auch interessant ist, die Ferienzeit am Zielort bzw. die Hochsaison anzusehen, da dann die Preise vor Ort sehr viel höher sein können. Außerdem sind Flüge unter der Woche deutlich günstiger als zum Wochenende hin. Am besten sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.

3. Beachte die Flugzeiten

Achte bei deiner Buchung auf die Flugzeiten. Fliegst du früh morgens los, hast du natürlich mehr vom Tag. Allerdings sind diese Flüge deutlich beliebter und daher voller und teurer. Nachts sind die Flüge unbeliebter, dadurch bleibt dir mehr Platz und aufgrund der geringeren Windgeschwindigkeit gibt es auch weniger Turbulenzen. Warum also nicht Nachts fliegen und bei viel Platz die ganze Nacht schlafen?

4. Buche rechtzeitig aber nicht zu früh

Die beste Zeit um Flüge zu buchen ist durchschnittlich 12 Wochen vor Abflug. Natürlich ist dies abhängig von der Distanz. Langstrecken sollte man schon 15 Wochen vorher buchen, Kurzstrecken sind auch noch 7 Wochen vorher recht günstig. Bei vielen Meta-Suchmaschinen kannst du dir auch einen Preisalarm setzen: Bei Preissenkungen bekommst du eine Mail, in der die neuen Preise aufgelistet sind. Sehr nützlich um den perfekten Zeitpunkt nicht zu verpassen!

5. Sieh dir Flughäfen in der Nähe an

Zieh es unbedingt in Betracht, nicht direkt von dem Hauptflughafen zu starten. Oft gibt es Flughäfen, von denen vermehrt Billig-Flieger abfliegen. In München ist das beispielsweise der Flughafen Memmingen (FMM). Beachte dabei auch Nachbarländer wie die Niederlande oder Dänemark. Ab Kopenhagen kannst du zum Beispiel für nur 137 Euro nach Los Angeles fliegen. Von Hamburg aus würde dieser Flug mindestens 500 Euro kosten. Nützlich ist es hierfür, bei Skyscanner den Start-Ort offen zu lassen und nur mit dem Zielort zu suchen. Dann werden dir alle möglichen Abflugs-Orte nach Preis sortiert angezeigt!

6. Suche nach Errorfares

Wenn sich ein Fehler in einem Buchungssystem einschleicht oder irgendwo auf der Welt bei einer Fluglinie, einem Reisebüro oder einem Reisevermittler ein ahnungsloser Mitarbeiter ein Komma falsch setzt, entstehen sogenannte Errorfares (engl. fehlerhafte Preise). Wie auch du so ein Schnäppchen findest, erklären wir in diesem Artikel .

7. Sieh dir den Hin- und Rückflug separat an

Manchmal lohnt es sich den Hin- und Rückflug separat zu buchen, One-Way-Flüge werden immer populärer, die Airlines immer flexibler. Hier solltest du dir also bei der Suche beide Strecken getrennt ansehen.

8. Buche Gabelflüge

Wenn du dir im Ziel-Land mehrere Orte ansehen möchtest, macht es durchaus Sinn, Gabelflüge zu buchen. Diese sind oft günstiger und du musst nicht an deinen Ankunftsort zurück. Ich habe so schon einmal sehr viel Geld gesparrt: Ich wollte nach Portugal und bin dafür hin von Bremen nach Faro geflogen und zurück von Lissabon nach Hamburg. Klingt sehr stressig, hat mir aber eine Menge Geld gespart und ich konnte in Portugal direkt zwei Orte ansehen!

9. Setze Stopover geschickt ein

Viele Langstreckenflüge in Richtung Asien gehen über Dubai. Auf dem Weg könntest du also einen Halt in Dubai machen und den Aufenthalt sinnvoll nutzen. Oft sind Flüge besonders günstig, die 30 Stunden oder länger dauern. Dies hat mit einem langen Aufenthalt zu tun. Achte darauf, dass du mindestens zehn Stunden an deinem Stopover Zeit hast und tagsüber dort ankommst. Ansonsten wird das mit dem Sightseeing doch eher schwierig…

10. Fliege mit Handgepäck

Bei den meisten Billigfluglinien sind Gepäckstücke nicht inklusive. Der Aufpreis für ein Gepäckstück beträgt gerade bei kürzeren Städten oft das Vielfache des Flugpreises selbst. Und seien wir mal ehrlich, man kann überall seine Sachen waschen und schafft es auch mal eine Woche ohne drei verschiedene Paar Schuhe auszukommen. Wir sind dieses Jahr bei allen Trips nur mit Handgepäck gereist und es lohnt sich wirklich. Du sparst nicht nur Geld, sondern auch Zeit am Gepäckband und musst nicht erst den riesigen Koffer in die Unterkunft schleppen.

Mit diesen Tricks wird dein nächster Flug sicher günstig und du kannst das gesparte Geld lieber vor Ort ausgeben!

Für Abenteurer. Für Träumer. Für dich!

Schreibe einen Kommentar

Mach uns glücklich!

Wir würden dir gerne mehr von unseren Reisen und allem, was dazu gehört, erzählen. Dazu versenden wir einmal im Monat einen Newsletter. Wir würden uns sehr freuen, ihn auch dir zusenden zu dürfen. Wie siehts aus?

  1. günstig reisen tipps | bestetouren-de.com

    am 28. September 2017 um 03:38 Uhr

    […] Zehn Tipps und Tricks für günstige Flüge | FerngeschehenOft machen im Urlaub die Flüge den Großteil der Kosten aus. Wir zeigen dir 10 Tipps und Tricks, wie du günstige Flüge buchen kannst!Besuchen Sie die Website […]

Wir lieben Reisen…

…aber wir lieben auch neue Technologie. Und dein Browser ist leider alt. Zu alt für unsere Seite.
Bitte führe eine Aktualisierung durch oder erwäge einen Browserwechsel.