Langstreckenflug

4×5 Tipps für deinen Langstreckenflug

Ferngeschehen zeigt dir Tipps und Tricks, mit denen du auch nach einem Langstreckenflug entspannt am Ziel ankommst

Jeder kennt es, wenn ein Langstreckenflug gefühlt kein Ende nehmen will. Spätestens nach zwei Stunden tut einem alles weh und an die Landung ist noch lange nicht zu denken. Das Entertainment-Programm hat nur Filme zu bieten, die man schon gesehen hat. Schlafen funktioniert sowieso nicht. Was also tun? Ferngeschehen gibt dir heute 20 Tipps, wie du deinen nächsten Langstreckenflug besser überstehst:

Vor deinem Langstreckenflug

Langstreckenflug

Warten am Gate

  1. Versuche einen Nachtflug zu buchen. Wenn du gegen 18/19 Uhr startest, bist du automatisch einige Stunden nach dem Start müde und kannst besser schlafen.
  2. Checke möglichst früh ein, am besten Online, so kannst du dir den besten Sitzplatz aussuchen. Welches der beste Platz ist erfährst du bei Seatguru. Wenn du gern während des Fluges aufstehst, wähle am besten den Platz am Gang. Zum Schlafen ist der Fensterplatz besser geeignet.
  3. Sei rechtzeitig am Flughafen, dadurch ersparst du dir Stress im Vorfeld und startest entspannter auf deinen Langstreckenflug. Außerdem hast du noch Zeit, dir eine Zeitschrift zu kaufen.
  4. Immer als letztes ins Flugzeug einsteigen: So kannst du länger am Gate herumlaufen und musst nicht schon die ganze Zeit auf deinem Platz sitzen. Außerdem kannst du sehen wo noch Plätze frei sind. Mit wissendem Blick auf die Bordkarte kannst du dich so schön in eine freie Reihe setzten, ohne das es jemand bemerkt.
  5. Versuche während des Fluges einmal pro Stunde aufstehen, das hält deinen Kreislauf in Schwung. Außerdem schlafen so nicht die Beine ein.

Essen und Trinken an Bord

Essen an Board

Essen an Board

  1. Versuche möglichst viel zu trinken. Am besten du kaufst dir nach der Sicherheitskontrolle noch eine Flasche Wasser, dann bist du nicht auf den Service angewiesen. Bei einigen Fluggesellschaften gibt es außerdem Trinkautomaten. Dort kannst du die Flasche auch während des Fluges auffüllen.
  2. Nimm dir Zitronensaft mit. Du kennst sicherlich diese kleinen Plastikzitronen aus dem Supermarkt, oder? Wenn du so eine mitnimmst, kannst du immer wieder Vitamin C zu dir nehmen und bist bestens gegen die Viren der niesenden Sitznachbarn ausgerüstet.
  3. Nimm dir Kaugummi mit. Das hilft vor allem bei Start und Landung, mit dem Druckausgleich umzugehen.
  4. Wähle möglichst leichte Mahlzeiten an Bord, da du dich nach schweren Mahlzeiten aufgebläht und voll fühlen könntest. Mit einem solchen Gefühl möchte man lieber herumlaufen und nicht sitzen.
  5. Nimm dir ein paar leichte Snacks mit, das hilft gegen den kleinen Hunger. Außerdem hast du so etwas zu essen, falls einem du im Flugzeug nichts findest, was dir zusagt.

Kleidung und Gepäck auf dem Flug

Gepäck im Flugzeug

Gepäck im Flugzeug

  1. Kleide dich im Zwiebel-Look: Dadurch kannst du dich einfach der Klimaanlage anpassen und frierst während des Fluges nicht.
  2. Ziehe am besten eine Jogginghose oder eine bequeme Jeans an. So ist es viel gemütlicher und du kannst auf deinem Langstreckenflug besser schlafen.
  3. Nimm dir dicke Socken mit. Ohne Schuhe schläft es sich bequemer und mit den dicken Socken werden deine Füße trotzdem nicht kalt.
  4. Sei auf trockene Luft vorbereitet. Nimm vorsichtshalber Kopfschmerztabletten mit. Außerdem sind eine Creme und ein Labello für die trockene Haut empfehlenswert.
  5. Solltest du unter extremer Flugangst leiden: Nimm leichte Beruhigungsmittel mit. Solltest du generell Medikamente einnehmen, denk daran diese in dein Handgepäck zu tun.

Komfort und Entertainment an Bord

Entertainment bei Emirates

Entertainment bei Emirates

  1. Pack dir eine Schlafmaske ein. Oft ist es so einfacher einzuschlafen und die Masken im Flugzeug sind meist nicht sehr gut. Ich kann dir diese Maske sehr empfehlen, sie sitzt bequem und macht alles schön dunkel.
  2. Nimm dir eine aufblasbare Nackenrolle mit. Nicht jede Airline bietet Kissen an und so bist du gut gewappnet.
  3. Nimm deine eigenen Kopfhörer mit, sie passen gut in dein Ohr und du kannst besser schlafen. Am besten eignen sich In-Ear Kopfhörer, da sie die Geräusche reduzieren. Richtig toll sind die „noise cancelling“ Kopfhörer von Bose: Auch ohne Musik wird Stille erzeugt und sie sind wirklich ihren Preis wert!
  4. Lade alle technischen Geräte vor dem Flug auf. Denk zusätzlich daran deine Ladekabel im Handgepäck zu haben, da man meist einen USB-Port zum Laden an Bord hat.
  5. Nimm dir dein eigenes Unterhaltungsprogramm mit. Lade dir Hörbücher und Podcasts auf dein Handy oder nimm dir ein schönes Buch mit. Sollte das Entertainment-Programm deiner Airline schlecht sein, wird der Flug ansonsten wirklich langweilig.

Wenn du diese Tipps bei deinem nächsten Langstreckenflug beherzigst kommst du sicher gut am Ziel an und kannst entspannt in deinen Urlaub starten. Solltest du noch weitere Tipps kennen, kommentiere sie gern unter dem Artikel!

Für Abenteurer. Für Träumer. Für dich!

Schreibe einen Kommentar

Mach uns glücklich!

Wir würden dir gerne mehr von unseren Reisen und allem, was dazu gehört, erzählen. Dazu versenden wir einmal im Monat einen Newsletter. Wir würden uns sehr freuen, ihn auch dir zusenden zu dürfen. Wie siehts aus?

Wir lieben Reisen…

…aber wir lieben auch neue Technologie. Und dein Browser ist leider alt. Zu alt für unsere Seite.
Bitte führe eine Aktualisierung durch oder erwäge einen Browserwechsel.