Urlaub mit Handgepäck

Zwei Wochen Urlaub mit Handgepäck? Challenge Accepted!

Vierzehn Tage nur mit kleinem Rucksack im Urlaub? Ich zeige dir, wie ich das geschafft habe!

Reisen verändert. Und nicht nur den Menschen, sondern auch die Art wie er reist. Ich habe gemerkt, dass ich durch meine vielen Städtetrips in diesem Jahr immer minimalistischer geworden bin. Es ist einfach unfassbar, wie viele Dinge du beim Reisen zu brauchen glaubst, am Ende des Tages aber einfach niemals benutzen wirst.  Als er also vorschlug, unseren anstehenden, zweiwöchigen Urlaub auf Gran Canaria nur mit Handgepäck zu bestreiten, hab ich die Herausforderung sofort angenommen. Das geht nicht? Das geht! Challenge Accepted!

Bereits Monate zuvor habe ich mir für die vielen kleinen Städte- und Kurztrips in diesem Jahr den Osprey Farpoint 40 gekauft. Er nutzt die maximalen Handgepäcksmaße der meisten Airlines weltweit voll aus und bietet dank sehr nützlicher Fächer und einer wirklich cleveren Aufteilung deutlich mehr Stauraum, als er vermuten lässt! Damit auch du nur mit Handgepäck in den Urlaub fahren kannst, zeige ich dir hier einfach mal, was ich alles eingepackt habe!

Richtig und platzsparend packen fürs Handgepäck

Unsere Winterflucht nach Gran Canaria bringt noch eine zusätzliche Herausforderung mit: In Hamburg herrschen ungemütliche -5 Grad, in Las Palmas ganze 26 Grad. Natürlich braucht man bei 26 Grad keine Winterjacke… Also Zwiebellook: Viele Schichten übereinander tragen!

Ich habe daher auf dem Flug ein Top, ein langes T-Shirt, einen Pullover und eine dünne Jacke übereinander getragen, denn alle Teile kann man auch in warmen Gegenden einzeln noch gebrauchen. Außerdem habe ich einen dicken Schal mitgenommen, er dient im Flugzeug auch als Decke oder Kissen und hat mich Frostbeule in Deutschland schön warm gehalten.

Packliste

Turnschuhe zum Wandern, Sneaker und Flip-Flops sind immer nützlich, Jacke und Schal für die kälteren Tage und die Fahrt.

Die Faustregel lautet: Ganz egal wie viele Wochen du weg bist: Packe für fünf bis sieben Tage ein. Wenn du länger weg bist, dann kannst du die Sachen einfach waschen! Außerdem ist es gut, möglichst schlichte oder ähnliche Farben zu wählen, damit du alles gut kombinieren kannst.

Ich habe also mitgenommen:

  • zwei lange Hosen
  • zwei kurze Hosen
  • eine kurze Jogginghose
  • ein Rock
  • eine Sporthose
  • zwei Sportshirts
  • sechs kurze T-Shirts
  • zwei Tops
  • ein langes T-Shirt
  • Unterwäsche, einen Sport-BH, Socken
  • zwei Bikinis
  • Sweatjacke und Strickjacke
  • leichte Regenjacke
  • einen großen Schal
  • Sportschuhe von Nike
  • Sneaker / Chucks
  • Flip-Flops
Packliste

Oberteile, Hosen, Pullover und Sportsachen

Die großen und schweren Sachen solltest du einfach auf dem Weg anziehen, dann passt mehr in den Rucksack rein. Der Osprey Farpoint 4 besitzt zwei Zurrgurte, sodass es sich anbietet, alles auf zwei gleich große Stapel zu verteilen. Außerdem hab ich so einen guten Überblick, ohne alles ausräumen zu müssen.

Handgepäck packen

Dank der Zurrgurte ist alles übersichtlich verstaut!

So gehst du mit den Flüssigkeitsbeschränkungen um

Mit dem Handgepäck bist du natürlich mit Kosmetik und Flüssigkeiten sehr eingeschränkt. Mein Tipp daher: Kauf dir Shampoo, Duschgel, Zahnpasta und so weiter einfach erst vor Ort. Gerade bei zwei Wochen, würden die kleinen Flaschen gar nicht ausreichen. Ich habe trotzdem einige kleine Sachen mitgenommen, falls wir es nicht direkt am ersten Tag zum Einkaufen schaffen.

Urlaub mit Handgepäck

Eine kleine Kosmetiktasche, eine Tüte für die Flüssigkeiten und ein kleines, leichtes Microfaser-Handtuch zum Duschen oder für den Strand. Die Unterwäsche lässt sich übrigens gut in einem Beutel verstauen, so hast du immer alles beisammen!

Eine weitere Einschränkung hast du mit dem Rasierer. Die Klingen bekommst du oft nicht durch die Security. Mein Tipp: Ein Einwegrasierer reicht für einen Urlaub völlig aus und ist aufgrund der kurzen Klinge bisher immer durchgekommen. Und wenn die Security doch etwas dagegen hat, wird es auch nicht schmerzen, ihn wegzuschmeißen! Dann kaufst du dir eben vor Ort einen neuen Einwegrasierer.

Bei der Schminke solltest du auch versuchen, dich ein wenig einzuschränken. Am Strand hält die Schminke sowieso nicht lange und du wirst nicht gleichmäßig braun. Zum Abschminken sind Reinigungstücher praktisch, da sie nicht als Flüssigkeit gelten! Außerdem ist es immer hilfreich, Kopfschmerztabletten und Bepanthen-Creme mitzunehmen. So bist du jedenfalls auf kleine Zwischenfälle vorbereitet.

Auf dem Bild kannst du sehen, was ich mitgenommen habe:

Flüssigkeiten im Handgepäck

Schminke und Flüssigkeiten, die im Handgepäck erlaubt sind

Smartphone, Kamera & Co dürfen natürlich auch nicht fehlen

Marius und ich wollen auf Gran Canaria nicht nur entspannen, sondern auch ein bisschen arbeiten und bloggen. Daher muss natürlich auch einiges an Technik mit. Den Großteil davon hat er natürlich mitgeschleppt. Doch obwohl ich einige Sachen mitnehme, wiegt meine komplette Technik nicht einmal zwei Kilogramm!

Technik im Handgepäck

iPhone, MacBook, Kamera und co dürfen auch im Urlaub nicht fehlen!

Eine Sonnenbrille und mein Portemonnaie dürfen natürlich auch nicht fehlen. Im Portemonnaie habe ich auf Reisen immer etwas Bargeld, Führerschein und Ausweis, meine Krankenkassenkarte und zwei Kreditkarten. Eine VISA- und eine Master-Card, da in manchem Ländern oder in manchen Läden nur eine der beiden Kartentypen funktioniert. Als Kreditkarten kann ich die DKB-Kreditkarte (VISA) und die N26 (Mastercard) empfehlen!

Die Technik passt ganz einfach in die kleinen Fächer des Rucksacks und du kommst ganz schnell dran, ohne deine Kleidung ausräumen zu müssen.

Laptop, Handy und Kamera

Dank der vielen kleinen Fächer, ist alles sicher und übersichtlich verstaut!

Zu guter Letzt habe ich noch einen Daypack eingepackt. Er dient als Tasche für Tagesausflüge, zum Wandern, einkaufen oder einen Tag am Strand und ist somit deutlich sinnvoller als eine Handtasche. Vor allem hast du so die Hände frei zum Fotografieren oder Klettern. Ein Rucksack im Rucksack!

Daypack im Handgepäck

Daypack für Ausflüge, Wanderungen, Strandtage…

Jetzt, wo wir seit über zehn Tagen hier sind, habe ich es überhaupt nicht bereut, nur mit Handgepäck gereist zu sein. Wir waren super schnell aus dem Flughafen raus und haben viel Zeit gespart. Außerdem habe ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühlt gehabt, dass mir etwas fehlt. Wirklich nicht! Wir haben das Glück, dass wir in unserem Airbnb Appartement waschen können, aber ich hätte das sonst auch alles per Handwäsche geschafft. Für mich steht jetzt schon fest: Urlaub ab jetzt nur noch mit Handgepäck! Wie geht es dir? Willst du es auch einmal versuchen?

Für Abenteurer. Für Träumer. Für dich!

Schreibe einen Kommentar

Mach uns glücklich!

Wir würden dir gerne mehr von unseren Reisen und allem, was dazu gehört, erzählen. Dazu versenden wir einmal im Monat einen Newsletter. Wir würden uns sehr freuen, ihn auch dir zusenden zu dürfen. Wie siehts aus?

  1. Evi

    am 15. Juli 2019 um 21:42 Uhr

    Genau das werden wir auch versuchen, 2 Wochen Lanzarote mit Handgepäck, ich denke ich werde es locker schaffen, aber mein Man??

    1. Cosi

      am 16. Juli 2019 um 18:26 Uhr

      Hallo Evi,

      ich bin mir sicher, dass ihr das schafft! Man kann ja auch gut zwischendurch Waschen oder noch ein bisschen shoppen ;) Wir wünschen euch auf jeden Fall einen schönen Urlaub und viel Erfolg bei der Handgepäck-Challenge!

Wir lieben Reisen…

…aber wir lieben auch neue Technologie. Und dein Browser ist leider alt. Zu alt für unsere Seite.
Bitte führe eine Aktualisierung durch oder erwäge einen Browserwechsel.